Angelreisen | Fliegenfischen |  Ökologie | Kochen 

Große Ereignisse werfen ihre Fliegen voraus

Auf Tigerfisch, Nilbarsch und Vundu im Nasser-Stau .

„Noch größer! Große Nilbarsche wollen große Fliegen“, hatte mir unser Guide Tim Baily geantwortet, nachdem ich ihm Bilder meiner ersten Muster gemailt hatte. Und große Fliegen wird Lates niloticus nun bekommen. Fliegen mit viel Profil, dicken Köpfen und trotzdem luftig leicht: Möglich macht es ein Material, das den Gerätehändlern Tränen in ihre verzweifelten Augen treiben wird. So billig ist es!!!

Die Rede ist von einem Kunstpelz, den es in jedem besseren Bastel-Markt gibt: in den in den Farben creme, weiß, schwarz, silber-schwarz, braun und leuchtend-orange. Für nur 2,40 Euro das Fließ. Und weil es immerhin 35 x 20 cm groß ist, können daraus jede Menge Fliegen gebunden und mit bunten stiften aus dem Graphiker-Bedarf angemalt werden: kleine Fliegen für Forellen, große für Hechte - und ganz große für den Barsch aller Barsche. Anglerherz, was willst Du mehr!

Supergut kommen Köpfe mit dem Material. Dazu wird einfach ein schmaler, 10 cm langer Streifen abgeschnitten und wie ein Cross-Cut-Kanickelstreifel um den Hakenschenkel gewunden. Überlappend und dabei immer schön alle Haare zurückgestreift. Das Fell wird dann mit einem Kamm auftoupiert und die Haare mit ein paar Tropfen Flexi-Seal fixiert. Fertig!!!

Ach ja die Haken: Extra stark sollten sie sein, aber auch möglichst dünn und mit weitem Bogen. Und auch hier eine Lösung die allen Tiemco-, Mustad- und sonstigen Fliegenhakenhändlern nicht gefallen wird: Jighaken für Gummi-Fische gibt es in allen Größen für kleines Geld auch ohne Bleikopf. Einfach den geknickten Kopfteil abzwicken, eine Stahlvorfachschlaufe auf den Hakenschenkel binden und mit Sekundenkleber sichern. Und auch fertig!!! – So. Und nun muss ich noch die Circle-Hooks richten für die Ködefischangelei und die 6/0-er Wallerhaken für die Vundus, die unsere heimischen Welse angeblich wie schlaffe Säcke aussehen lassen. Und kleine weiße Streamer muss ich noch kurbeln für die Tigerfische, und der Koffer ist auch noch nicht gepackt! - Und deshalb alles Weitere en Gros und im Detail nach unserer Rückkehr.
Bis dann! – Jürgen